Übersetzungsbüro Isländisch

Unsere Übersetzer

Zu unserem Team zählen 22 Isländisch-Übersetzer, welche 18 Sprachkombinationen für technische, medizinische und juristische Übersetzungen abdecken.

Privat- & Geschäftskunden

Neben Isländisch-Übersetzungen für Geschäftskunden und Institutionen übernehmen wir auch beglaubigte Übersetzungen durch vereidigte Isländisch-Übersetzer.

Qualitätsgarantie

Als zertifizierte Übersetzungsagentur garantieren wir für unsere Qualität und arbeiten gemäß der Übersetzernorm DIN EN ISO 17100.

 

Fachübersetzungen

Wir sind ein Team hochqualifizierter Projektmanager, erfahrener Linguisten, Dolmetscher, Lektoren und Wissenschaftler. Wir sind Übersetzer aus Leidenschaft, dieser Übersetzungsdienst ist unsere Berufung.

Unser Fokus

We walk the talk. Von der Preisgestaltung bis zur fertigen Übersetzung steht nur eins im Zentrum: ein überzeugendes Ergebnis. Unser Übersetzungsbüro Isländisch vereint hierfür Jahrzehnte an Erfahrung.

An Ihrer Seite

Ihr Erfolg ist unser Erfolg. Unsere Isländisch-Übersetzer vollenden Ihren Auftritt auf fremdsprachigem Parkett. Wenn Sie zufrieden mit unseren Übersetzungen sind, sagen Sie es weiter - falls nicht, sagen Sie es uns.

 

Übersetzungsbüro Isländisch

Ihre Isländisch-Übersetzungen

Bitte senden Sie uns die zu übersetzenden Texte als Dateianhang und offizielle Dokumente als Scan. Beglaubigte Übersetzungen erhalten Sie nach Fertigstellung im Original per Post.

Telefonische Beratung

Deutschland: 0800 776 775 774
Österreich: +43 1 3057 580
Schweiz: +41 44 5852 757

Datenschutzerklärung

Übersetzungsbüro Isländisch Deutsch

Kundenservice
Texte hochladen
Maximale Größe einer Datei: 134.22MB

 

 

Übersetzungsbüro Isländisch Deutsch

Möchten Sie einen Text oder ein Dokument auf Isländisch übersetzen lassen? Unser Übersetzungsbüro Isländisch bearbeitet Kataloge, Broschüren, Webseiten, technische Dokumentationen, Handbücher, Bedienungsanleitungen und offizielle Dokumente für Industrie, Handel, Medizin & Forschung. Unser Übersetzer-Team aus muttersprachlichen Isländisch-Übersetzern besteht aus Ingenieuren, Biologen, Philologen, Soziologen und vielen weiteren Akademikern mit exzellenten linguistischen Fähigkeiten. Unsere Übersetzungsagentur bietet sowohl die Übersetzung Isländisch-Deutsch als auch Deutsch-Isländisch Übersetzungen an.

Übersetzungsagentur Isländisch mit zertifizierten Übersetzern

Auch die isländische Übersetzung von juristischen Texten, Dokumenten und Urkunden wie Patent, Vertrag, Gutachten oder Finanzreport zählt zu unseren Kernkompetenzen. Weiterhin offerieren wir die beglaubigte Übersetzung Isländisch Deutsch durch vereidigte Isländisch-Übersetzer. Wir übersetzen hierbei Dokumente wie Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Führungszeugnis, Führerschein, Scheidungsurteil, Zeugnis, Testament oder Arbeitszeugnis.

 

 

Beglaubigte Übersetzung Dokumente Isländisch

Isländisch-Übersetzer für Medizin, Technik und Justiz

Beglaubigte Übersetzung Isländisch-Deutsch mit Qualitätsgarantie: Suchen Sie ein Übersetzungsbüro Isländisch mit gerichtlich vereidigten Isländisch-Übersetzern sowie Isländisch-Dolmetschern? Senden Sie uns einfach Ihre Dokumente zur Textanalyse und erhalten Sie ein kostenloses Angebot. Bei größeren Übersetzungsprojekten beraten wir Sie gern auch vor Ort. Vereinbaren Sie hierfür einfach einen Termin mit unseren Kundenberatern.

Die Isländische Sprache

Isländisch-Deutsch Übersetzung im Hintergrund: Isländisch wird mit dem lateinischen Alphabet geschrieben, dem einige Zeichen hinzugefügt werden: Áá, Éé, Íí, Óó, Úú, Ýý, Ðð (eth), Þþ (Dorn), Ææ und Öö. Der Buchstabe thorn (þ) repräsentiert den Laut, der auch als th im englischen think vorkommt (ähnlich dem griechischen Buchstaben Θ (neugriechisch: thita)), und eth (ð) ist die stimmhafte Variante von that (wie th im englischen that oder dem griechischen Buchstaben Δ (delta)), obwohl im Isländischen der Buchstabe ð nie am Anfang und der Buchstabe þ nie am Ende eines Wortes steht. Der Dorn stammt aus dem alten Runenalphabet. Das "æ" wird als "ai" ausgesprochen, wie in Mais.

Island wurde zwischen 800 und 1000 von Westnorwegen aus besiedelt. Isländisch entwickelte sich aus dem Altnordischen. In Norwegen, wie auch im übrigen germanischen Sprachraum, fanden in den folgenden Jahrhunderten große Sprachveränderungen statt, sei es durch die intensiven Kontakte mit den niederdeutsch sprechenden hanseatischen Händlern, aber im abgelegenen Island geschah dies kaum und der Wortschatz und das Flexionssystem blieben praktisch unverändert. Die Aussprache hat sich jedoch geändert. Isländisch hat eine Reihe von Phonemen, die in anderen europäischen Sprachen selten sind, zum Beispiel ein stimmloses l, n, m und r.